Gerd Esseling – ein Nachruf an einen leidenschaftlichen Kaninchenzüchter

Am 31. Mai 2021 ist unser langjähriges Vereinsmitglied Gerd Esseling verstorben. Er war seit dem 01. Januar 1980 treues Mitglied des Kaninchenzuchtvereins W2 Ahaus und Umgebung. In 41 Jahren hat er die Geschichte unseres Vereines miterlebt und als engagiertes Mitglied mitgestaltet.

Gerd Esseling auf der Jungtierbesprechung 2017 seines Ortsvereines W2 Ahaus.

Seine besondere Leidenschaft war die Scheckenzucht. Zunächst zogen die Deutschen Riesenschecken bei ihm ein. Im etwas fortgeschrittenen Alter wechselte er die Rasse und züchtete fortan Kaninchen der Rasse Kleinchincilla. Die Liebe zu den Schecken aber blieb und so zogen neben den Kleinchincilla zusätzlich Kleinschecken in Gerds Zuchtställe ein.

Gerd Esseling mit einem Zuchtkollegen im regen Gedankenaustausch zur Zucht der Kleinchincilla.

Gerds letzte Jahre waren von schweren Krankheiten gezeichnet. In dieser Lebensphase schenkten ihm die Kleinchincilla die nötige Kraft.

Wir werden Gerd als liebenswerten und zuverlässigen Kameraden und Rassekaninchenzüchter mit Leidenschaft in Erinnerung halten. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau Elisabeth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*